Gelungene Ferienpassaktion des RFV Teichhütte

Gittelde. 20 Mädchen und Jungen machten sich auf den Weg zur Reitanlage des Reit- und Fahrvereins Teichhütte nach Gittelde, um dort im Rahmen der Ferienpassaktionen der Gemeinde Bad Grund am „Schnupperreiten“ teil zu nehmen. 

Bevor aber getestet werden durfte, ob das Glück der Erde wirklich auf dem Rücken der Pferde liegt galt es erst einmal, mit der Suche nach Antworten den Stallungen und der Reithalle auf die „Schliche“ zu kommen. Die erste Vorsitzende, Nicole Frank, und ihr Team freuten sich sehr über die Aufmerksamkeit und den Wissensdurst der Kinder.

Dass die Pferde erst einmal geputzt und die Hufe ausgekratzt werden müssen bevor sie gesattelt werden, erfuhren die kleinen Gäste auch. Groß war die Freude, als sie selbst einmal mittels Putzzeug und Hufkratzer Hand anlegen durften.

Nachdem dann die behuften Freunde des Reiters aufgezäumt und gesattelt waren mussten die jungen Reiter zunächst fünf Stationen, die sowohl in der Halle als auch auf dem Außengelände der Anlage aufgebaut waren, meistern.

Dort zeigten die Kinder, dass sie sehr wohl wussten, sehr einfühlsam mit den Ponys umzugehen, denn gemeinsam mit den Helfern des Vereins bewältigten sie im wahrsten Sinne des Wortes spielend die Aufgaben.

Am Ende waren sich alle einig darüber, dass es eine gelungene Ferienaktion gewesen war, die Lust auf mehr „Pferdeluft“ gemacht haben dürfte. pb

 

Fotos: Petra Bordfeld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.